.: Zeit der Abrechnung :.


Aktuelle Version: 1.2.1

Letztes Update des Programms: 12.8.2002

Systemvoraussetzungen:
Windows 95/98/NT/2000/XP (läuft höchstwahrscheinlich auch auf neueren Windows-Versionen, das konnte ich aber bisher nicht testen. Für Informationen, ob's läuft oder nicht, wäre ich sehr dankbar). Läuft außerdem auf Linux mit Wine.

Download des Programms

Quellcode für Delphi


Was soll das alles?

Schon mal über diese WG-Haushaltsabrechnungen die Hände über den Kopf zusammengeschlagen? Keine Ahnung, wie man den ganzen Einkauf und dann auch noch die Tage, die jemand eventuell nicht da war, in die Berechnung mit einbezieht? Oder ganz simpel: Zeit sparen wollen bei diesen Abrechnungen? Dann kann euch jetzt mit diesem Programm geholfen werden.

Was macht man mit dem Programm?

Du gibst für jede und jeden in deiner WG für einen Monat (oder einen beliebigen anderen Zeitraum) ein, wieviel eingekauft wurde. Wenn du noch keine Gesamtsumme hast, kannst du einfach alle Einkäufe pro Nase eingeben, die Summe wird automatisch berechnet. Fehltage (also wenn jemand mal übers Wochenende weg war oder so) können auch angegeben werden.

Sobald du irgenwo etwas änderst (Fehltage, Ausgaben, jemanden rausschmeissen) wird sofort alles neu berechnet, so dass man jederzeit sehen kann, wie sich die Wert verändern.

Was kann das Programm?

Nicht viel. Das dafür aber immer wieder:

Beschreibung der Oberfläche

Seite "Eingaben"

Screenshot der Eingabemaske

Das ist der Anfangbildschirm. Ich wollte nicht jeden Knopf einzeln hier malen und extra zeigen, daher eine Beschreibung der Seite:

Oben:

Da gibt es die beiden Seiten "Eingaben" und "Ergebnisse". Was wir hier sehen ist die Seite "Eingaben", die andere wird weiter unten gezeigt.

Linke Seite:

Rechte Seite:

Buttonleiste (von links nach rechts):

Seite "Ergebnisse"

Durch Klicken auf "Ergebnisse" kommt man auf die folgende Seite:

Screenshot der Ergebnismaske

Diese Seite ist fast selbsterklärend. Links oben steht, wer wieviel eingekauft hat ("Ausgaben") und was hätte eingekauft werden müssen ("Soll"); unter "Fehlbetrag" steht die Differenz der beiden Werte. Ein negativer Fehlbetrag heisst, dass jemand zuwenig eingekauft hat und jemandem anderes Geld geben soll. Rechts daneben steht ein Vorschlag, wie man das Geld austauschen könnte.

Eingaben können keine gemacht werden, weil die Seite nicht "Eingaben" heisst, sondern "Ergebnisse". Einzig die Button-Leiste unten ist gleichgeblieben, mit dem Unterschied, dass man jetzt drucken kann, aber keine MitbewohnerInnen raussschmeissen.

Was kann das Programm nicht?

Ist dem Programm zu trauen?

Computerprogrammen ist grundsätzlich nicht zu trauen. Was auch immer das Programm noch zusätzlich und heimlich ohne mein Wissen macht und hinter euren Rücken macht: ich habe die Berechnung wie folgt programmiert:

1.Schritt: WG-Gesamtwerte ermitteln

2.Schritt: Pro MitbewohnerIn ermitteln:

Fehlersuche

Noch was technisches:

Das Programm frisst über 2MB Arbeitsspeicher, wenn es läuft. Uff. Ich habe es in keinster Weise in Richtung Speichersparen optimiert, also nicht aufregen.

Lizenzbedingungen

FREEWARE. Das ist das entscheidende Wort. Dies Programm ist ein Schnellschuss, nicht gerade Quick-And-Dirty, aber doch fix programmiert. Tut damit was ihr wollt. Nutzt es, streitet euch über die Vorschläge des Programms, wer wem was zu zahlen hat, schmeisst Leute raus aus der WG und holt andere herein. Wie ihr wollt... geht alles innerhalb dieses Programms.

Ihr könnt es an alle Leute weitergeben, aber nur unter den folgenden Voraussetzungen:

Das Programm und die dazugehörenden, unten angegebenen Dateien, dürfen nicht verändert werden. Die Weitergabe des Programms ist nur erlaubt, wenn alle diese Dateien weitergegeben werden. Es darf nicht weiterverkauft werden (ist ja schliesslich Freeware). Wer meint, das Ding irgendwo veröffentlichen zu müssen (im Netz, CD oder sonstwo): eine kurze Nachricht an mich wäre nett.

Programmumfang

Ein vollständge (d.h. lizensierte) Version besteht aus folgenden Dateien: